Das Hauptaugenmerk des Uelzener Hafens liegt im Umschlag von land- und forstwirtschaftlichen Gütern.

Umschlag & Logistik: Hafen Uelzen

Das Hauptaugenmerk des Uelzener Hafens liegt im Umschlag von land- und forstwirtschaftlichen Gütern.

Land- und forstwirtschaftliche Güter stehen derzeit im Fokus

Das Hauptaugenmerk des Uelzener Hafens liegt im Umschlag von land- und forstwirtschaftlichen Gütern. Dabei halten sich Im- und Export die Waage. Exportiert werden vornehmlich landwirtschaftliche Produkte, importiert Düngemittel, feste Brennstoffe wie Kohle, Fertigprodukte sowie Steine und Erden. Rund zwei Drittel der Güter werden dabei per Binnenschiff transportiert, ein Drittel per Bahn. Dreiviertel aller Abnehmer befinden sich in unmittelbarer Hafennähe, ein Viertel aller umgeschlagenen Güter werden in einen Umkreis von über 50 Kilometern transportiert.

Die Dienstleistungspalette der UHU umfasst den Umschlag von Flüssig- Schütt- und Stückgut, und deren Lagerung. Angeboten werden zudem die Organisation des Nachlaufs oder in Kooperation mit Reedereien und Speditionen ganze Tür-zu-Tür-Verkehre. Auch die Organisation von Bahntransporten mit externen Eisenbahnverkehrsunternehmen und Dienstleistungen in Kombination sind ebenso möglich wie der Umschlag von Projektladungen. Auf dem Hafengelände werden ferner unterschiedliche Kohlearten für Kunden gebrauchsfertig gemischt.

 

Zeitlicher Verlauf der Umschlagsmengen im Hafen Uelzen.
Zeitlicher Verlauf der Umschlagsmengen im Hafen Uelzen.