Equipment vor allem für den Umschlag trockener Massengüter

Suprastruktur : Hafen Lüneburg

Foto: © andreas fromm fotografEquipment vor allem für den Umschlag trockener Massengüter

Equipment vor allem für den Umschlag trockener Massengüter

Der Lüneburger Hafen ist auf den Umschlag trockener Massengüter, vor allem  Greifer- und Schüttgüter spezialisiert.

Am Westkai mit seinen vier Schiffsliegeplätzen steht ein Portal-Dreh-Wippkran, mit nach jeweiligem Bedarf auswechselbaren Greifern und einer maximalen Hubkraft von 10 Tonnen zur Verfügung.

Bei Bedarf und auf Anfrage stehen am Standort ansonsten problemlos alle für den Umschlag notwendigen  Geräte und Einrichtungen zur Verfügung:

  • 2 Telekrane: max. Hublast je 250 Tonnen; Hakenlast am Schiff bis zu je 100 Tonnen möglich
  • mobiler Hafenbagger für Arbeiten am Binnenschiff und an der Bahn
  • Radlader
  • Gabelstapler
  • Fahrzeugwaage
  • Förderbänder