Die Häfen Lüneburg, Uelzen und Wittingen erfüllen eine große regionale Aufgabe und bieten viel Ausbaupotenzial

Hafenverbund Elbe-Seitenkanal [ESK]

Die Häfen Lüneburg, Uelzen und Wittingen erfüllen eine große regionale Aufgabe und bieten viel Ausbaupotenzial

Infrastrukturanbindung der drei Binnenhäfen am Elbe-Seitenkanal
Infrastrukturanbindung der drei Binnenhäfen am Elbe-Seitenkanal

Die Häfen

Die Häfen Lüneburg, Uelzen und Wittingen erfüllen eine große regionale Aufgabe und bieten viel Ausbaupotenzial

Die Eigentümer und Betreiber der Häfen Wittingen, Uelzen und Lüneburg sowie die jeweilig beteiligten Landkreise haben sich im Sommer 2014 zum Hafenverbund Elbe-Seitenkanal zusammengeschlossen. Ziel ist es, gemeinsam die Standorte weiter zu entwickeln und zu vermarkten sowie die Anbindung zu optimieren. Hierzu zählt auch die Entwicklung eines Wasserstraßenleitsystems (WLS).

Die drei Häfen am ESK übernehmen vornehmlich die trimodale Versorgung der regionalen Wirtschaft. Neben einem Gleisanschluss im Bereich des jeweiligen Umschlagshafens verfügen die drei Standorte über einen direkten Zugang zum bundesdeutschen Fernstraßenverkehrsnetz. Die A7 im Westen, die A24 im Norden und die A2 im Süden sind im direkten Umfeld. Noch deutlich verbessert werden könnte die Erreichbarkeit durch den geplanten Bau der A39, die Wolfsburg mit Lüneburg und im weiteren Verlauf über die A21 mit Kiel verbindet.

Auch das Schienennetz wird gerade optimiert. Zentraler Punkt ist dabei die sogenannte Amerika-Linie, die die westlichen deutschen Seehäfen an den Osten und Berlin anschließt und den ESK bei Uelzen kreuzt. Die DB Netz AG arbeitet daran, die Strecke Uelzen-Stendal zweigleisig auszubauen und zu elektrifizieren. Damit werden die ESK-Häfen nicht nur über eine leistungsfähige Nord-Südverbindung im Westen über Hamburg/Hannover/Nürnberg sondern auch im Osten über Magdeburg/Regensburg sowie über einen Ost-West-Anschluss nach Berlin verfügen. In den drei Häfen des ESK ist bereits für eine optimale Bahnabwicklung gesorgt: Die Schienennetze werden jeweils von der Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE) betrieben.

 
Hafen _Lüneburg

Hafen Lüneburg

Am Elbeseitenkanal südlich des Schiffshebewerks Scharnebeck, genau bei Kilometer 100,23, liegt der Hafen Lüneburg, der sich mit rund 50 Kilometern Entfernung  ... 

Hafen _Uelzen

Hafen Uelzen

Der Hafen Uelzen liegt nach etwa zwei Dritteln des Weges Richtung Hamburg bei Kilometer 70,74 und wird von der UHU Uelzener Hafenbetriebs- und Umschlags GmbH  ... 

Hafen _Wittingen

Hafen Wittingen

Der Hafen Wittingen ist von Süden aus gesehen der erste Binnenhafen des ESK. Man erreicht ihn vom Mittellandkanal startend nach knapp 40 Kilometern Fahrt in  ...