Zweimal hat der 53 Meter breite Elbe-Seitenkanal [ESK] große Höhenunterschiede zu bewältigen: 23 Meter bei Uelzen und 38 Meter bei Lüneburg.

Zahlen, Daten, Fakten

Foto: ©afroZweimal hat der 53 Meter breite Elbe-Seitenkanal [ESK] große Höhenunterschiede zu bewältigen: 23 Meter bei Uelzen und 38 Meter bei Lüneburg.

Zahlen, Daten, Fakten

An der 115 Kilometer langen Nord-Süd-Verbindung liegen zwei große Abstiegsbauwerke

Der ESK zweigt bei Kilometer 233,6 am Mittellandkanal nahe der Ortschaft Edesbüttel (westlich von Wolfsburg) Richtung Norden ab und führt über 115 Kilometer bis kurz vor die Elb-Staustufe von Geesthacht bei Kilometer 572,94 zur Gemeinde Artlenburg nahe Lauenburg. Zweimal hat der 53 Meter breite ESK große Höhenunterschiede zu bewältigen: 23 Meter bei Uelzen und 38 Meter bei Lüneburg.

Auf dem ESK dürfen gemäß seiner Wasserstraßenklassifizierung (Vb) Binnenschiffe bis 110 Meter Länge und 11,45 Meter Breite, Schubverbände bis 185 Meter Länge und 1.350 Tonnen bzw. 2.100 Tragfähigkeit fahren. Etwa 90 Prozent der Binnenschiffe, die den ESK nutzen, sind Hinterlandverkehre. Dabei werden zwei Drittel von Nord nach Süd und ein Drittel in Gegenrichtung transportiert - Massengüter aller Art wie Kohle, Altmetall, Baustoffe oder Getreide, aber auch flüssige Massengüter wie Öl sowie Container.

Die Durchfahrtshöhe unter den Brücken von 5,25 Metern ermöglicht dabei einen zweilagigen Containertransport. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt für leere Schiffe zwölf und für beladene Schiffe zehn Kilometer in der Stunde. Die Kontrolle und Verwaltung des ESK unterliegt dabei dem Wasser- und Schifffahrtsamt Uelzen.

Fakten über den Elbe-Seitenkanal

Baubeginn 06.05.68
Freigabe des ESK 15.06.76
Bauzeit Gesamt 8 Jahre
Gesamtkosten: 1,7 Mrd. DM
Länge: 115,2 km
Höhenunterschied 61 m
Abstiegsbauwerke: 2 (Scharnebeck, Uelzen)
Ursprung / Beginn der Kilometrierung Mittellandkanal km 233,6
Mündung / Ende der Kilometrierung Elbe km 572,94
Häfen 3 (Wittingen, Uelzen, Lüneburg)
Sicherheitstore 4 bei Osloß, Wasbüttel, Wieren, Erbstorf
Brücken 60 davon 55 Brückenanlagen, 3 Kanalbrücken, 2 Vorlandbrücken
Tunnelanlagen 10
Düker 16
Durchlässe 16
Durchfahrtshöhe unter Brücken Mind. 5,25m
Wasserspiegelbreite 53m
Sohlenbreite 19-26m
Wassertiefe 4-4,5m
Wasservolumen im Kanal 20,4 Mio m³
Zulässige Schiffe  
Fahrzeuge Länge: 100m Breite: 11,45m Abladetiefe: 2,80m
Schubverbände Länge: 185m Breite: 11,45m Abladetiefe: 2,80m
Gewicht+Tragfähigkeit 1350t+2100t
Wasserstraßenklasse Vb