Die „Schleusengruppe“ Uelzen überwinden einen Höhenunterschied von 23 Meter

Schleuse Uelzen-Esterholz

Die „Schleusengruppe“ Uelzen überwinden einen Höhenunterschied von 23 Meter

Die Schleusengruppe Uelzen wurde zwischen 1998 und 2006 um eine zweite Schleusenkammer (Uelzen II) erweitert. Der zu überwindende Höhenunterschied beträgt 23 Metern.
Die Schleusengruppe Uelzen wurde zwischen 1998 und 2006 um eine zweite Schleusenkammer (Uelzen II) erweitert. Der zu überwindende Höhenunterschied beträgt 23 Metern.

Staustufe Uelzen

Der Bau der zweiten Schleusenkammer brachte einen erheblichen Leistungsschub

Die Schleuse Uelzen wurde 1976 in Betrieb genommen zwischen 1998 und 2006 noch einmal deutlich um eine zweite Schleusenkammer (Uelzen II) erweitert. Zudem ist eine Technikverbesserung erfolgt.

Man spricht nun von einer „Schleusengruppe“, die einen Höhenunterschied von 23 Metern überwindet und Schubverbänden bis 185 Metern Länge und 11,50 Metern Breite Platz bietet. Damit ist sie für die Anforderungen moderner Großbinnenschiffe bestens gerüstet.

Täglich können hier 86 Schiffe aller Größen problemlos passieren.

 

Technische Daten Uelzen I

Lage (Strom-km) 60,615
Nutzlänge [m] 185
Kammerbreite / lichte Weite [m] 12
Normalwasserstand  
Oberwasser NN+…m 65
Unterwasser NN+…m 42
Hubhöhe 23
Trogwassertiefe / Drempeltiefe 4
Kammerinhalt [m3] 54.000
Wasserersparnis 60%
Baubeginn 1970
Inbetriebnahme 1976
Baukosten 53 Mio. €
Schiffe täglich 86

Technische Daten Uelzen II

Lage (Strom-km) 60,615
Nutzlänge [m] 190
Kammerbreite / lichte Weite [m] 12,5
Normalwasserstand  
Oberwasser NN+…m 65
Unterwasser NN+…m 42
Hubhöhe 23
Trogwassertiefe / Drempeltiefe 4
Kammerinhalt [m3] 59.000
Wasserersparnis 70%
Baubeginn 1998
Inbetriebnahme 2006
Baukosten 122 Mio €
Schiffe täglich  
 

Lage Staustufen Uelzen

Dezimalgrad 52.911560 10.613924
Grad, Dezimalminuten N52° 54.6936 E10° 36.83543
Grad, Minuten, Sekunden N52° 54‘ 41.616“ E10° 36‘ 50.126“